BUNTSPECHT

22.07.2022

freier
Eintritt

Beginn 20:00


Konzert



Buntspecht, Foto: (c)Buntspecht 2017 war Buntspecht geboren. Gleich ein Jahr später hauten sie ihr Debut raus: „großteils Kleinigkeiten“ (2018). Wie selbstverständlich gelingt dem Sextett ein völlig eigenständiger Sound, den weder Feuilletonisten, noch die Jungs selbst, richtig greifen können: „Sakraler, okkultistischer old-school Barden Pop. Balladesker Acid Chanson. Blaskapellen Streichorchester , 80s slap bass drum machine. Diven Rock, Kinderlieder für Erwachsene“.


Sprache biegt sich das Sextett zurecht und bettet sie in eine surreale Kulisse ein. Das passiert auch beim grandiosen Nachfolger „Draußen im Kopf“ (2019), bei dem wird ein "Waschmaschinentango" aufs Parkett gelegt, während in "Guten Tag" dem lyrischen Ich der Sinn danach steht "so weit zu wandern, bis ich mich selbst von hinten seh'".



Buntspecht, Album 'Spring bevor du fällst', Foto: (c)Buntspecht Es ist wunderbar, dass sie nach zwei herausragenden Alben weiterhin neugierig und wortwörtlich unfassbarbleiben. „Wer jagt mich, wenn ich hungrig bin“ überrascht allein dadurch, dass Buntspecht es selbst als „Halbum“ bezeichnen. Die Platte besteht bewusst aus angedachten Songskizzen sowie Gedicht-Improvisationen im Poetry-Slam-Stil.Buntspecht bedeutet, seine eigene kreative Vision voranzutreiben.

Deswegen kann beim aktuellen Album „Spring, bevor du fällst“ mit Fug und Recht behauptet werden, dass Buntspecht so klingen wie sie eben klingen, weil sie eine klare Vorstellung davon haben, wie ihre Musik zu sein hat.




www.buntspechtband.at