Goran Bregovic - Wedding and Funeral Band

26.08.2023

TICKETS

Beginn 20:00
Einlass 18:00



"Three Letters from Sarajevo" - Tour




Goran Bregovic, Foto: (c)Goran Bregovic Viele Musiker wären ja schon mit einem Bruchteil der Karriere, die Goran Bregović gemacht hat, zufrieden. Zeitgenössischer Komponist, Folkloremusiker und Rockstar – er muss sich nicht entscheiden: Er verwendet jede Musikrichtung, um einen Stil zu entwickeln, der beides ist: universell und unverwechselbar.

Die musikalischen Abenteuer von Goran Bregović beginnen in den 1960er Jahren in einer Musikschule in Sarajevo. Dort lernt er Violine und macht Bekanntschft mit Kontrapunkt und Harmonielehre kennen. Doch dies ist ihm noch nicht genug...



Goran Bregovic, Foto: (c)Goran BregovicSogar in Titos Jugoslawien lodert der Rock&Roll wie ein Leuchtfeuer. Die Antworten, die diese Musik auf die Fragen der Jugendrevolution hat, und die Entdeckung der Anziehungskraft, die die elektrische Gitarre auf das weibliche Geschlecht zu haben scheint, weisen Goran einen Weg. Er beginnt mit dem Studium der Philosophie und Soziologie, gründete aber auch eine Rock&Roll-Band namens „Bijelo Dugme (White Button). Das erste Album ist sofort ein Erfolg. Die Band verkauft Millionen Tonträger und bringt bei jedem Live-Auftritt tausende von Menschen zusammen. Goran scheint bald jedermanns Held zu sein. Aber als Sohn einer serbischen Mutter und eines kroatischen Vaters, als Moslem in Sarajevo, fühlt er bald einen fanatisch-nationalistischen Eifer unter den Besuchern seiner Konzerte aufkeimen und so beschließt er die Band aufzulösen.



Goran Bregovic, Foto: (c)Goran BregovicEnde der 80er-Jahre überzeugt ihn der Filmemacher Emir Kusturica, ein Fan seiner Musik, bei dessen neuem Film-Projekt mitzumachen. Den Soundtrack für „Time of the Gypsies“ zu komponieren, erlaubte Goran seinen Sinn für musikalische Dramaturgie zu schärfen und mit der Musik der Roma zu arbeiten, die ihn faszinierte.

Die Kombination von Kusturicas Bildern und Bregović Noten ergeben eine beeindruckende Geschichte, die ein starkes Zeichen setzt. Für „Arizona Dream“ reisen sie gemeinsam in die Vereinigten Staaten, wo Kusturica mit Faye Dunaway, Jerry Lewis und Johnny Depp filmt und Bregović mit dem „Godfather“ des Punks, Iggy Pop, arbeitet.



Goran Bregovic, Foto: (c)Goran Bregovic1994, in Patrice Cheraus Film „Reine Margot“, bringt Gorans Musik gleichermaßen die Augen der Schauspielerin Isabelle Adjani wie auch die Stimme des israelischen Stars Ofra Haza zum Glänzen. Der Film vergrößert seinen Ruf als Komponist. Im folgenden Jahr, während der Krieg in ihrem Land wütet, arbeiten Bregović und Kusturica ein letztes Mal zusammen. Und zwar an dem Film „Underground“, der in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wird. Für diesen Film arbeitet Goran auch mit Saban Bajramovic, dem "König der Roma-Musik" und der Kap Verdischen Künstlerin Cesaria Evora, der "Königin der Morna".

Goran beginnt wieder Konzerte zu spielen. Mit seinem "Wedding and Funeral Orchester" mischt er Roma-Bläsersätze mit Perkussionen, bulgarischen Vielstimmigkeit mit einem Männerchor. In einem weißen Anzug sitz er zwischen seinem Verstärker und Computer, hält er seine elektrische Gitarre in der Hand und dirigiert diese kunterbunte Gruppe. Seit nunmehr 20 Jahren touren sie gemeinsam auf allen bekannten Kontinenten und spielten bisher mehr als 1.500 Konzerte.



Goran Bregovic, Foto: (c)Goran BregovicMit seinem aktuellen Album "Three Letters from Sarajevo" feiert Goran die Vielfältigkeit seines kulturellen, religiösen und nationalen Erbes.

Mitten im Herz Europas gelegen, war Sarajevo im Laufe seiner Geschichte bereits Teil vieler Reiche: des Byzantinischen, des Ottomanischen, Österreich-Ungarn… Im 16ten Jahrhundert lebten die von den Spaniern vertriebenen sephardischen Juden gemeinsam mit Katholiken, Orthodoxen und Moslems in diesem kleinen "Jerusalem des Balkans" friedlich auf engem Raum zusammen. Diese Geschichte Sarajevos mit ihren unterschiedlichen Religionen, Identitäten, Mixturen und Widersprüchen, inspirierte Goran Bregović zu diesem Album.


www.goranbregovic.rs




HINWEIS:
Die Firma VIAGOGO ist KEINE reguläre Vorverkaufsstelle derDonaubühne, sondern ein Wiederverkäufer, der im Vorfeld der Veranstaltung eingekaufte Tickets zu teilweise völlig überhöhten Preisen weiterverkauft. Bitte unterstützen Sie diese rechtliche Grauzone nicht, sondern wenden Sie sich an die auf dieser Homepage genannten regulären Vorverkaufsstellen.